19. August 2015

+++ Radtour-Ticker: Konzert im Theaterstübchen in Kassel +++

Sonntag 16., Montag, 17. & Dienstag 18. August: Auf dem Weg von Bad Wildungen nach Kassel regnet es am Sonntag wie aus Kübeln. Es ist entsetzlich. Jan hat keine Chance, 30 Sekunden draußen und du bist tropfnass. Am Montag immer noch Regen, aber mit Pausen. Jan schafft es irgendwie bis Kassel. Der Scheibenwischer des Tourmobils ist im Dauereinsatz. Das alles hat keinem Spaß gemacht. Es trommelt laut und penetrant auf’s Dach, auch der Schlaf leidet massiv daunter. Wir sind morgens nicht erholt, sondern gehen angeknockt in den nächsten Tag.

_theaterstübchen

Aber wir freuen uns auf unser Konzert im „Theaterstübchen“ in Kassel am Dienstag, sind einen Tag vorher da und ziehen zur Wiederherstellung der Lebensgeister (und um nicht krank zu werden nach der Nässe) ins B&B-Hotel – duschen, schlafen, aufwärmen. Und ein schöner Spaziergang am Stadtrand in Kassels „grün-graue Feuchte“, ein Garten-Parkgebiet, leicht verwildert & faszinierend, eine Überraschung, eine andere Welt.

01brückengelände20150817_203329  03stromkabel  02telefon

04wegzwischenbäumen  05bank  07gerippe

06baumrine  09getreiderollen  08blumen

Dienstag ist Konzerttag. Wir treffen uns am Nachmittag mit Dr. Samir Ragab, einem Arzt aus Kassel, der Kontakt zu Dr. Gero Moek, dem Leiter der „Fahrenden Ärzte“ hergestellt und das Konzert im Theaterstübchen für uns organisiert hat.

_haus

Wir erfahren eine Menge an neuen Informationen: es gibt die Fahrenden Ärzte seit Ende der 90er Jahre. Sie kümmern sich im Paket mit Sozialpädagogen engagiert um die medizinische Beratung/Hilfe von Obdachlosen; manchmal sind auch einfach Gespräche & Kaffee vonnöten. Es ist absolut bewundernswert, was hier an ehrenamtlicher Arbeit und Hintergrundorganisation geschieht! Ganz sicher sind die Spenden & anderen Einnahmen unserer Radtour, die vom generösen Kasseler Publikum unseres Konzerts noch einmal erheblich aufgestockt wurden (über 1.000-,€), hier bestens investiert. Ganz herzlichen Dank dafür auch an dieser Stelle.

_thea02  _thea03  _thea03a

Das Konzert und der Konzertort selber waren der Hammer! Wir haben sehr gut gespielt, und der Funke sprang sofort über; ein begeistert mitgehendes Publikum feuerte Jan und mich zu musikalischen Höhenflügen an.

_thea04  _bühnepreconcert  _jbujolive

_cdverkauf  _publikum

_gero-jo-samir  _alle4

Danke an alle, die da waren, und danke an das tolle Team des Theaterstübchens. Danke, dass wir bei euch spielen konnten. Eine wirklich erstklassige Jazzlocation, in der interessante Konzerte stattfinden und auch internationale Jazzgrößen spielen. Auch die Braunschweiger „Jazzkantine“, der „Bahama Soul Club“ und die Hannoveraner Band „tok tok tok“ waren schon hier, ebenso wie „Billy Cobham“ oder „Paul Kuhn“, der das letzte Konzert vor seinem Tode im Theaterstübchen spielte – ein großer Mann des deutschen Swingjazz.

_thea08  _thea07

_thea12  _thea11

_thea06  _thea13  _bühnepreconcert

It was a pleasure to be here. We’ll come back!!! Thank you so much!

Liebe Grüße
Euer JO

P.S. Die Konzert-Radtour von Jan Behrens & Jürgen Osterloh verfolgt einen guten Zweck: im Rahmen ihrer Konzerte & durch die Abgabe ihrer CDs gegen Spenden werden Mittel gesammelt für das Obdachlosen-Projekt „Die Fahrenden Ärzte“; an diese Organisation wird der Erlös der Tour gehen. Wer spenden möchte – hier die Spendenkontodaten

Dr. Jan Behrens / Dr. Jürgen Osterloh, Volksbank Braunschweig Wolfsburg
IBAN DE60 2699 1066 1906 9920 00
BIC GENODEF1WOB
Stichwort: Radtour

Ich bedanke mich herzlich bei allen Spendern & Unterstützern!